top of page
Image by Birmingham Museums Trust

Um kleinen Museen und Sammlungen in der Ukraine bei der Digitalisierung ihres Materials zu helfen, haben wir für dieses Projekt eine besondere Spende von einem jungen Start-up erhalten:

Ein kleines Start-up – ein kleines Team – und – eine gemeinsame Vision


„In der vergangenen Woche hatte unser Team das Vergnügen, eine Kunstauktion zu organisieren, einen entzückenden und unvergesslichen Abend, der die Freude an der Kreativität mit einem sinnvollen Zweck verband. Die Veranstaltung entstand nach einem inspirierenden Treffen mit Dr. Patricia Engel im ICOM- CC in Valencia, wo wir von „Conservators without Frontiers“ erfuhren. Diese engagierte Gruppe setzt sich für den Erhalt des kulturellen Erbes in Konfliktgebieten ein, und ihre Mission hat bei uns großen Anklang gefunden. Anfangs waren wir unsicher, wie unser kleines Startup einen wesentlichen Beitrag leisten könnte. Allerdings , hat diese Veranstaltung bewiesen, dass auch „kleine“ Teams Großes erreichen können, wenn sie mit einer gemeinsamen Vision zusammenkommen.

Bei der Auktion ging es nicht nur darum, Spenden zu sammeln; Es war ein Fest der Kreativität und des Unternehmergeists. In Zusammenarbeit mit unseren Partnern Umble, Gnist Capital und 6AM haben wir eine Atmosphäre voller Kunst, Lachen und Kameradschaft geschaffen. Die zur Versteigerung stehenden Gegenstände waren nicht nur einzigartig, sondern symbolisierten auch die Großzügigkeit der Künstler- und Unternehmergemeinschaft Trondheims. Wir haben uns dafür entschieden, den Erlös an „Konservatoren ohne Grenzen“ zu spenden, um unseren unterhaltsamen Abend einem Anliegen zu widmen, das kulturelle Schätze weltweit schützt.

Wir möchten uns bei allen bedanken, die zum Erfolg der Auktion beigetragen haben. Besonderer Dank geht an unsere Partner und die externen Spender Ateliere, Britannia Kunstklubb, Studentersamfundet i Trondheim und StartupLab. Ein Dankeschön auch an das Team von Bev/Art  , das seine handgefertigten Kreationen und seine Zeit gespendet hat. Die Veranstaltung war ein Beweis dafür, wie eine einfache Idee Menschen für einen guten Zweck zusammenbringen kann, und wir waren begeistert zu sehen, wie die Startup-Community eine tolle Zeit hatte und gleichzeitig eine wichtige Mission unterstützte.“


- Christian Nielsen, Mitbegründer von Bev/Art .

Comentarios


bottom of page